Mit dem Magisterabschluss der Künste begann Inni Pärnänens erfolgreiche Karriere als Designerin von Schmuck, Dekor und Einrichtungsgegenständen. Bei Entwerfen der Objekte lässt sie sich vom Material selbst inspirieren und gibt auch gerne dem Zufall freien Lauf. Die Arbeit selbst wird dabei zum Weg, der vorgibt, wo die Reise hingeht. Durch Neugier, Experimentieren und Begreifen entsteht nachhaltiges Design, das oft auf attraktive Weise mit der mehrdimensionalen Verschachtelung oder Verkettung der Grundelemente spielt.