Päivi Keski-Pomppu lässt sich gerne durch überraschende Augenblicke und emotionale Erlebnisse inspirieren. In die Arbeiten der Goldschmiedin fließen ihre Liebe zur Kunst ebenso ein wie ihre Erfahrung als Designerin von Gebrauchsgegenständen. Für Päivi sind Schmuckstücke kleine Skulpturen, bei denen Oberfläche und Materialeigenschaften zusammenspielen. Bei der Kreation Ihres Schmucks geht sie vom komplizierten Entwurf hin zum geradlinigeren Endprodukt, dessen Kombination aus Schlichtheit und Mehrdimensionalität charakteristisch ist für ihren Stil.